Seit dem Schuljahr 2014/2015 sind wir eine offene Ganztagsschule (Wikipedia)

Die Entstehung und Entscheidung hierfür sind in unserer Chronologie festgehalten.

Aktuelle Infos und Termine HIER auf der Schulhomepage
*******************************************************************

ANSPRECHPARTNER:

AWO-Teamleitung: Justyna Obodzinska (Ab 01.05.2018)
Tel: 040-428 930 521
mobil:  0159 – 04156356
justyna.obodzinska[ät]awo-hamburg.de

Kurzfristige Abmeldungen von der Nachmittagsbetreuung sollen bitte
bis 12:15 Uhr über das AWO-Teamhandy (Mailbox) unter: 0159 – 04094690 erfolgen!

Ganztagskoordinatorin der Schule: Katrin Peterlowitz
katrin.peterlowitz[ät]bsb.hamburg.de, keine Sprechstunde, Kontaktaufnahme per Mail

Ansprechpartnerinnen im Elternrat: Tanja Matschernus, Bettina Güthlein, Ariane Barten. ganztagsschule[ät]ass-elternrat.de
Eine Liste der Gruppenleiter wird als Fotowand an der Tür des Zwischenraumes zum Büro der Ganztagskoordination angebracht. Einer Veröffentlichung der Namen und Gruppenaufteilung im Internet stimmt das Ganztagsteam nicht zu.

WICHTIGE INFOS:

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 ist die Albert-Schweitzer-Schule eine offene Ganztagsschule. Verantwortlich für die Organisation und Verwaltung des Geldes ist die Schulleitung, aber sie wird von einem Partner, der Arbeiterwohlfahrt (AWO), unterstützt.

Krankmeldung : Wenn ein Kind krank ist, bitte in der Regel immer bis 7.45 Uhr eine Mail an das Schulsekretariat schicken: Albert-Schweitzer-Schule[ät]bsb.hamburg.de oder anrufen: 040 5005650 (wenn möglich aber mailen!). Die Krankmeldung wird in diesem Fall über den Klassenlehrer auch an die Nachmittagserzieher weitergegeben. Eine gesonderte Krankmeldung für den Nachmittag ist dann nicht erforderlich.
Aber: Falls das Kind in die Schule kommt und mittags bspw wegen Kopfschmerzen nach Hause geht oder einen Arzttermin hat, muss immer auch die Nachmittagsbetreuung (Frau Gesine König, AWO) informiert werden.  (Tel. s.o.) . Gleiches gilt natürlich für die Ferienzeit, da dann das Sekretariat nicht besetzt ist

Zeiten einhalten: Grundsätzlich haben alle Eltern sich verpflichtet, die gebuchten Zeiten auch einzuhalten (sowohl was die Tage der Betreuung angeht als auch was den Umfang der Betreuung betrifft). Hat ein Kind einen wichtigen Grund, nicht in die Ganztagsbetreuung zu gehen oder sie bereits um 15 statt um 16 Uhr zu verlassen (Geburtstagseinladung/Arzttermin oä) muss dies vorab der AWO mitgeteilt werden – telefonisch (Frau Gesine König) oder schriftlich/persönlich (Erzieher).
Ansonsten wird das Kind gesucht.

Abholen: Alle Kinder, die die Betreuung verlassen, müssen sich beim Erzieher abmelden. Das gilt auch, wenn Eltern die Kinder abholen.

Verspätung beim Abholen: Sollten sich Eltern unvorhergesehen verspäten, können Sie Gesine König über die o.g. Handy-Nr informieren. Er gibt die Info dann an die Gruppenerzieher weiter.

Räume des Spätdienstes: Die Betreuung findet im Bezirksgrundschultrakt im Klassenraum der 2d statt